Unsere Klassifizierung – die Sterne

Der Weinfreund vertraut auf die Kompetenz seines Winzers! Denn dieser hat die detaillierte Einsicht in Terroir und Vinifikation, Keller und Qualität der vollendeten Weine. Die Sterne auf dem Etikett sind dabei Richtungsweisend.

Nicht nur die Öchslegrade der Traube werden als Maßstab für die Vergabe der Sterne herangezogen, sondern gleich mehrere Kriterien müssen erfüllt werdenum schöne Weine ausbauen zu können.

Auf der Grundlage verschiedener Kriterien werden die Sterne vergeben. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Fruchtsäure, die Ausfärbung der Traube, die Konsistenz des Fruchtfleisches und der Gesundheitszustand der Beere sowie die Aromenvielfalt der jeweiligen Traubensorten. 


Das ist der Wein für jeden Tag. Ein Wein zum Genießen, der uns niemals enttäuscht. Denn er reflektiert das regionale Terroir und den Rebsortencharakter.


Die Natur gibt bei unseren Weinen den Takt an. Diese Weine sind von besonderer Qualität. Pro Hektar ernten wir davon maximal 65 Hektoliter. Der Geschmack der Traube spiegelt sich beim Genuss im Glas wieder.


Sie bilden unser Spitzensegment. Es sind Weine von intensiver Mineralität und Strahlkraft, Weine aus den besten Lagen. Die Erträge halten wir unter 50 Hektoliter pro Hektar. Sie gehören zu den nationalen und internationalen Top-Qualitäten. Das ist unser Anspruch.